Pop-Art-Künstler Allen Jones: Lack, Leder und Fiberglas

Alex und seine Droogs hängen am liebsten in der Korova Milchbar rum und putschen sich hier für Gewaltausflüge auf. Die Gang aus Stanley Kubricks Film "Clockwork Orange" lümmelt sich an Plastiktischen in Form nackter Frauenkörper mit gespreizten Beinen, und auch das restliche Interieur verdient durchaus das Adjektiv "sexistisch". Inspiriert wurde die Innenarchitektur vom britischen Pop-Art-Künstler Allen Jones, den Kubrik um Entwürfe für Mobiliar und Outfit der Barmädchen bat. Jones' Vorschläge wurden zwar nicht verwendet, vielleicht weil Kubrik Lack-und-Leder-Garderobe mit freiem Hinterteil dann doch zu gewagt erschien. Aber die Vorlage für das endgültige Design war unschwer in Jones' berühmten Möbelskulpturen zu entdecken, mit denen er 1969 Aufregung evozierte.
nina-heinrich

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen