Portrait: Der Bürgermeister, der Neonazis gewähren ließ

Die Situation war von großer Eindeutigkeit. Mit Fackeln waren die Männer auf dem Dorfplatz von Pretzien aufmarschiert, wo der "Heimat Bund Ostelbien" zu einem Sonnwendfest geladen hatte. Als es dunkel wurde, trat einer der Männer vor und rief die Zuschauer auf, all das dem Feuer zu übergeben, was sie für "artfremd" hielten.
christina-waechter

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen