Praxisärzte fordern von den Kassen 80 Prozent mehr Honorar

Wenn Ulrich Weigeldt über diesen Donnerstag und seinen Auftritt in einem Berliner Hotel grübelt, dann denkt er an ein Fußballspiel und sagt: "Man weiß nicht, wie es ausgeht." Im schlimmsten Fall droht dem Vorstandsmitglied der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) das Schicksal eines erfolglosen Trainers: der Rausschmiss.
armin-wolf

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen