Protokoll des Zorns - wie die Gewalt in Stuttgart eskalierte

Am 30. September steht die Polizei mit Wasserwerfern vor den Demonstranten. Die Verletzten haben immer noch keine Entschuldigung bekommen und wissen nicht, wer die Verantwortung dafür trägt.
jetzt-redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen