Putins Schwäche - Die Serie von Auftragsmorden

Sieben Schüsse haben dem Leben des Russen Alexander Samoilenko ein Ende bereitet. Das Mordopfer war Generaldirektor einer Gasfirma in der südrussischen Stadt Samara und somit kein Mann von nationaler Bedeutung.
nina-roethel

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen