"Sag ich doch!"

Eine in Dresden entwickelte Software soll Ausländern helfen, akzentfrei Deutsch zu sprechen
martin-kern

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen