Salafisten könnten Anschlag-Serie geplant haben

Eine Abhöraktion hat die Ermittler auf die Spur radikaler Islamisten geführt. In einer Bonner Wohnung fanden sie nun scharfe Schusswaffen und Chemikalien - sowie eine Liste mit Namen von Mitglieden der islamfeindlichen Splitterpartei 'Pro NRW'.
jetzt-Redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: jetzt-Redaktion - Text: Hans Leyendecker, Foto: dpa

  • teilen
  • schließen