Schäm' dich, Tony Blair - Britischer Premier in Beirut mit Protesten empfangen

Dem britischen Premier Tony Blair sind bei einem Besuch in Beirut Wut und Ablehnung entgegengeschlagen. Etwa 5000 Menschen demonstrierten am Montag in der libanesischen Hauptstadt gegen die Nahost-Politik Blairs, der im Krieg zwischen Israel und der Hisbollah nach Meinung vieler zu lange an der Seite von US-Präsident George W. Bush die Forderung nach einem Waffenstillstand blockiert hat.
tina-pickert

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen