Scheidungs-Wünsche: Spitzen der großen Koalition wollen ein Ende 2009

Ein Jahr nach Amtsantritt der großen Koalition sehnen Politiker aus Union und SPD ein planmäßiges Ende im Jahr 2009 herbei. "Die große Koalition muss ein Bündnis auf Zeit bleiben", sagte der Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Peter Struck, auf einer Tagung in Tutzing.
peter-wagner

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen