Schicklich schwitzen: Bei Hitze vergreift sich mancher Mitarbeiter in der Garderobe

Neulich bei den Fahrradständern: kleiner Schock am Morgen. Der sonst sehr respektable Kollege D., Anfang vierzig, saust locker strampelnd heran, in Radlerhosen! Nun ist gegen die Beine des Kollegen nicht das Geringste einzuwenden, wie deutlich zu erkennen war. Und es war schon morgens ziemlich heiß. Aber muss man deshalb gleich in Radlerhosen ins Büro kommen? Wie groß die Erleichterung, D. wenig später in langen Hosen über den Gang huschen zu sehen. Hatte vorgesorgt, der Schlingel.
peter-wagner

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen