Schon gehört? Eine Tagung untersucht die Verbreitung von Gerüchten

Gerüchten eilt ein schlechter Ruf voraus. Trotzdem oder gerade deshalb wecken sie unsere Neugier. So erregte auch die Tagung "Fama: Die Kommunikation der Gerüchte" großes Interesse weit über die Kreise der Literatur- und Medienwissenschaft hinaus. Der üble Leumund der Fama aber erwies sich im Laufe der Debatten seinerseits als Gerücht.
peter-wagner

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen