Schwanger aus Armut

Seit im Jahr 2005 beschlossen wurde, die Pille nicht mehr bedürftigen Frauen auf Rezept zu verschreiben, können immer mehr sich die Pille nicht leisten. Ungewollte Schwangerschaften sind die Konsequenz.
jetzt-Redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: jetzt-Redaktion - Bild: dpa

  • teilen
  • schließen