Seitenweise Liebe

Die Idee, Erinnerungsbücher - "Memory Books" - zu schreiben, kam Anfang der neunziger Jahre in England auf. An Aids erkrankte, afrikanische Auswanderer wollten den Kindern fern der Heimat das Wissen um ihre Wurzeln bewahren.
jetzt-redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: jetzt-redaktion - Bild: dpa

  • teilen
  • schließen