Selbstkontrolle: Michaela Melián, großartige Bassistin von F.S.K., über ihre Musik

Michaela Melián lebt und arbeitet als Künstlerin nahe München. Seit 1980 spielt sie Bass in der Band F.S.K. und hat mit ihr zahlreiche Alben veröffentlicht. Zunächst noch Teil ihrer Kunst-Installationen, hat sich ihre elektronische Musik inzwischen verselbständigt. Vor kurzem ist mit "Los Angeles" (Monika) ihr zweites Soloalbum erschienen, auf dem acht konzentriert-entspannte Ambient-House-Tracks zu hören sind und eine Version des Roxy Music-Songs "Manifesto".
dana-brueller

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen