Sony entschuldigt sich bei Anglikanischer Kirche

London - Der japanische Unterhaltungskonzern Sony hat sich bei der Anglikanischen Kirche für ein Gewalt-Computerspiel entschuldigt, das die Kathedrale von Manchester als Kulisse benutzt.
max-scharnigg

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen