Sony weiterhin im Visier von Netzpiraten

München - Die Hacker lassen dem japanischen Unterhaltungskonzern Sony keine Ruhe: Am Wochenende hat sich ein Internetpirat damit gerühmt, die Web-Seite von Sony Europe geknackt und dort Namen und Passwörter von 120 Kunden entwendet zu haben.
jetzt-Redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen