Stéphane Breitwieser, der Museumsdieb: Der Räuber, die Reue und die Sucht nach dem Schönen

Keiner hat so viel aus Museen gestohlen wie er - nach der Haft sitzt er auf Millionenschulden und malt ein ziemlich düsteres Bild seiner Zukunft
dana-brueller

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen