Strategiewechsel bei den Verbündeten. Blair umwirbt Iran und Syrien

Eine Woche nach den Kongresswahlen in den USA kommt Bewegung in die internationale Irak-Politik. Die Regierungen in Washington und London signalisierten, dass sie zu einem Strategiewechsel bereit sind.
tobias-feld

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen