Streitfall Pille

Obwohl weit über 10 000 Frauen wegen der hohen Thrombose-Gefahr der Pille gegen das Unternehmen klagen, entlastet die Europäische Arzneibehörde Bayer, der Konzern ist von einer Krise weit entfernt und erzielt auch mit seinen Pillenpräparaten Milliarden-Umsätze.
jetzt-Redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: jetzt-Redaktion - Text: Helga Einecke, Bild: dpa

  • teilen
  • schließen