Stroh im Tank

Was essbar ist, soll kein Biokraftstoff werden, meint der Shell-Konzern. Forschung an Alternativen soll aber der Staat zahlen.
jetzt-Redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: jetzt-Redaktion - Text: Kristina Läsker; Foto: dpa

  • teilen
  • schließen