Studie stellt massive Defizite fest: 500.000 Krippenplätze fehlen

In Deutschland fehlen eine halbe Million Krippenplätze. Zwar möchten immer mehr Eltern bereits zweijährige Kinder in Krippen schicken, doch die Kapazität reicht bei weitem nicht. So bekommt in Bayern und Nordrhein-Westfalen nur jedes fünfzigste Kleinkind einen Krippenplatz. Das geht aus einer neuen Studie des Deutschen Jugendinstituts (DJI) hervor.
peter-wagner

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen