Sturm der Gefühle: Les Voiles de St. Tropez ist der Höhepunkt der Regattasaison im Mittelmeer

Mit einem gewaltigen Böllerschuss läuft Cambria in den Hafen ein. Velsheda antwortet mit einem langgezogenen Hornklang, dann hupt und trötet es von allen Decks. Am Ende wird es für Titelverteidigerin Cambria zwar nicht so gut gelaufen sein wie erhofft, aber der Stimmung an Bord tut das keinen Abbruch. Jeden Abend knallen hier die Champagnerkorken, zu feiern gibt es immer etwas, Sieg oder Platz oder einfach nur das Dabeisein. Les Voiles de St. Tropez - das ist nicht nur Abschluss und Höhepunkt der Regattasaison im Mittelmeer. Die Veranstaltung lebt von der einzigartigen Atmosphäre, wenn sich die schönsten Segelyachten der Welt im alten Hafen aneinanderschmiegen, und vom Bewusstsein, dass man hier zum letzten Mal zusammen klönt und feiert, bevor Schiffe, Skipper und Crews sich im Winter über den ganzen Globus verstreuen.
dana-brueller

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen