Suche nach dem Schicksal: Lösung für geduldete Ausländer in Sicht?

Die letzten Male haben sie sich öffentlichkeitswirksam auf der Zugspitze getroffen oder sich im Bundesrat in Berlin präsentiert - diesmal kommen die deutschen Innenminister ganz still und leise zusammen. Denn diesmal wollen sie einen Durchbruch erzielen, der ihnen viele Kompromisse abverlangt und bei dem kaum einer von ihnen glänzen kann: den Durchbruch bei der lange angestrebten Bleiberechtsregelung für seit Jahren in Deutschland lebende Ausländer. Eine Regelung, die für Tausende Menschen die tägliche Unsicherheit, ob sie bleiben dürfen oder nicht, beenden soll. Am Montag um 11 Uhr kommen die Herrschaften am Münchner Odeonsplatz zusammen, bei Günther Beckstein, dem Vorsitzenden der Innenministerkonferenz . Es steht nicht weniger zur Debatte als das Schicksal von gut 180 000 Ausländern in Deutschland.
sara-weber

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen