Surfen im Zug: Immer mehr europäische Bahnen bieten einen schnellen Internetzugang während der Fahrt an

Wer zwischen München und Stuttgart in der Bahn unterwegs ist und zufällig angerufen wird, dessen Text kann sich sehr schnell auf Hallo? Hallo? Hallooo?? beschränken, weil der ländliche Raum nicht gerade mit Mobilfunkmasten gespickt ist. Dabei unternimmt die Bahn Anstrengungen, in bestimmten Waggons über Verstärker störungsfreies Telefonieren zu ermöglichen. Auf diese Mobilfunkverstärker weisen Telefonsymbole im Einstiegsbereich der Waggons hin. "Wir wollen damit das Telefonieren ein bisschen kanalisieren und den Zug in Ruhebereiche und Telefonierbereiche aufteilen", so ein Bahnsprecher.
dana-brueller

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen