Tote Flüsse, grüne Träume

Chinas Umweltpolitik ist ein Sammelsurium des einerseits und andererseits. Pechschwarze Flüsse wälzen sich ins Meer, 60 Prozent aller Wasserwege sind hoffnungslos verdreckt. Einerseits. Andererseits reden manche Beobachter schon von einer 'grünen Revolution in Rotchina'.
jetzt-redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: jetzt-redaktion - Bild: dpa

  • teilen
  • schließen