Türkischer Aufbruch zu einer guten Demokratie

Abduallah Gül wurde vom Parlament in Ankara zum elften Präsidenten der Republik gewählt - mit ihm stimmte die Türkei gegen den Islamismus und für die Demokratie.
maximiliane-roettger

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen