Ui! Gottfried Dresbach verlangt für seine Wohnung 220.000 Euro Ablöse

Wer den Mietmarkt in Städten wie München oder Düsseldorf studieren muss, ist an astronomische Preise längst gewöhnt. Doch manchmal sind sogar hartgesottene Wohnungssucher noch verblüfft. Zum Beispiel über die Anzeige von Gottfried Dresbach, 80, der einen Nachmieter für seine Wohnung im gutbürgerlichen München-Harlaching sucht (vier Zimmer, zwei Balkone, Tiefgarage, 170 Quadratmeter, Gartenmitbenutzung). Ablöse: 220 000 Euro.
peter-wagner

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen