USA: Missbrauch in der Obhut der Kirche

Es ist eine Tragödie ungeheuren Ausmaßes. Im Lauf der Jahrzehnte hat sie Tausende junger Menschen für ihr Leben gezeichnet und die katholische Kirche in Amerika moralisch und finanziell schwer getroffen: Nicht weniger als 2,3 Milliarden Dollar mussten Kirchengemeinden im vergangenen halben Jahrhundert quer durch die USA an Entschädigungen aufbringen, den Löwenanteil in den vergangenen fünf Jahren. Es waren Entschädigungszahlungen für die Opfer von Sextätern in der Soutane, für die Opfer von sexuellen Übergriffen in Schulen, Waisenhäusern und anderen Einrichtungen der Kirche.
nina-heinrich

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen