Verfassungsrichterin wirbt für Änderung des Grundgesetzes: "Kinderrechte sind wichtig"

Die Bundesverfassungsrichterin Christine Hohmann-Dennhardt plädiert für "Kinderrechte" in der Verfassung. Hohmann-Dennhardt, frühere hessische Justizministerin, ist in Karlsruhe für das Familienrecht zuständig, sie ist also die höchste deutsche Familienrichterin. Sie wirkt seit neun Jahren im Ersten Senat des Gerichts.
christina-waechter

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen