Viele Narben, wenig Spuren: Der Prozess um die brutale, aber zwielichtige Attacke auf Ermyas Mulugeta

Fast wurde der gebürtige Äthiopier totgeprügelt, und alles sah nach rassistischen Tätern aus - am Ende des Verfahrens steht das meiste in Frage und die Staatsanwaltschaft plädiert auf Freispruch
christian-helten

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen