Wahlkampf im Iran ist im vollen Gang

Am 12. Juni findet im Iran Präsidentschaftswahlen statt. Amtsinhaber Ahmadinedschad tritt gegen Reformkandidaten Moussawi und Karroubi an. Sie wollen internationale Isolation des Landes beenden, sind aber nur zweite Wahl im Wahlkampf.
evi-lemberger

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen