Warum gibt es auf der Arbeit Raucherzimmer und keine Humorzimmer?

Nachdem sich herumgesprochen hatte, dass Lachen die Gesundheit fördert, engagierten Klinikchefs Clowns für ihre Patienten. Auch Rolf Hirsch hat als Chefarzt für Gerontopsychiatrie der Rheinischen Kliniken Bonn gute Erfahrungen mit Humor gemacht. Inzwischen erforscht er, wie Humor den Arbeitsalltag erträglicher macht.
peter-wagner

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen