Weiß wie die Baguette - Frankreich gedenkt der Sklaven, aber diskriminiert die Schwarzen

An diesem Mittwoch begeht Frankreich den Gedenktag an den "Sklavenhandel, die Sklaverei und deren Abschaffung". Das Land hatte die Sklaverei spät, erst 1848, verboten, noch Voltaire hatte ja ein Vermögen mit dem Sklavenhandel verdient. Längst ist die Lage der afrikanischen Bewohner des Landes allerdings nicht mehr von der Sklavenzeit her bestimmt, sondern von Frankreichs Kolonialherrschaft und deren bis heute fortwirkende Erblasten.
christoph-koch

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen