Weltpolitik und Kaninchenzucht - Guildo Horns neue Talkshow mit Behinderten

Wer Guildo Horn einmal live erlebt hat, weiß: Dieser Mann schert sich nicht um Konventionen. Immer ist damit zu rechnen, dass sich der durchaus gewichtige Typ das Hemd vom Leib reißt und ins Publikum springt. Dort hechtet er dann von Fan zu Fan und schüttelt seine schweißgetränkten Zotteln so sehr, dass kein Auge trocken bleibt. Er schmeißt sich ran, drückt jemanden hier, streichelt jemanden dort, ekelt sich vor nichts und herzt seine Zuhörer. Auf einmal versteht jeder im Saal, dass es keine leere Floskel ist, wenn diese musikalische Urgewalt zwischen all den Schlagern seiner Band, den Orthopädischen Strümpfen, behauptet: "Guildo hat euch lieb!"
lea-hampel

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen