Wenn die Musik innehält

Michael Haneke gilt als Mann fürs Eisige und für Gewalt. "Liebe" aber ist ein Film über das Mitleiden. Ein Gespräch über Professionalität, Menschlichkeit und filmische Nationalitäten.
jetzt-Redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: jetzt-Redaktion - Interview: Susan Vahabzadeh; Foto: dpa

  • teilen
  • schließen