Wenn Verlierer Ehrenrunden drehen: Bildungsexperten fragen sich, ob nicht auch die Schule versagt

Wenn ein Schüler, dessen Versetzung gefährdet ist, sein Schicksal in die eigenen Hände nimmt, ist das ja eigentlich ein gutes Zeichen.
christian-helten

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen