Wer das Buch schließt, hat das letzte Wort

Im Stundenhotel des Todes: Der portugiesische Schriftsteller António Lobo Antunes und sein Roman "Einen Stein werd ich lieben"
christina-waechter

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen