Wes Anderson über Kontrolle, Exotik und emotionales Gepäck im Film "Darjeeling Limited"

Drei Brüder auf einem Selbsterfahrungstrip, im indischen "Darjeeling Limited". Der neue Film von Wes Anderson (siehe Feuilleton Mittwoch) ist ein skurriles staubiges Railroadmovie und hat seinen Ausgangspunkt in Paris.
max-scharnigg

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: max-scharnigg - Foto: ddp

  • teilen
  • schließen