Wie schmeckt Macho-Wein?

Kaliforniens Winzer wollen mit Weinen für echte Kerle ihr Geschäft beleben. Im vergangenen Jahr brachten ihnen bereits angeblich weibliche Tropfen mit Namen wie "Verrückte Hausfrau" oder "Notlüge" Millionenumsätze. Nun ist der "Macho-Merlot" auf dem Markt, auf dessen Etikett ein galoppierender Hengst prangt.
christoph-koch

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen