„Wir nennen es stehlen“

Alternativen zu Facebook haben es schwer. Jetzt startet mit "Tsu" eine Plattform, die ihre Anzeigen-Erlöse an die Nutzer ausschütten will. Lohnt sich das?
jetzt-redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

Text: jetzt-redaktion - Text: Michael Moorstedt; Foto: dpa

  • teilen
  • schließen