"Wir sind die letzte Girlgroup, die nicht in einer Serie gecastet wurde"

Ende des Jahres 1997 schossen die All Saints aus London mit der Swingbeat-Nummer "Never Ever" an die Spitze der britischen Charts. Melanie Blatt, Shaznay Lewis und die Schwestern Natalie und Nicole Appleton verbanden wie keine andere Band die Girlgroup- mit der Britpop-Kultur der neunziger Jahre. Und im Gegensatz zu anderen Girlgroups schrieben die All Saints den Großteil ihrer Songs selbst. Doch kurz nach dem Welthit "Pure Shores", den sie für den Soundtrack des Danny-Boyle-Films "The Beach" aufgenommen hatten, trennte sich die Band im Streit - die "Musikerinnen" Blatt und Lewis auf der einen Seite, die "Party-Schwestern" Appleton auf der anderen. Mittlerweile hat man sich wieder versöhnt und nun das Album "Studio 1" veröffentlicht. +++ Shaznay Lewis und Nicole Appleton von den "All Saints" über Girlgroups und Frauen im Pop
stefan-biro

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen