Wirtschaft besorgt über Tibet-Debatte

In der deutschen Wirtschaft wächst die Sorge vor den Folgen der Kritik an der Volksrepublik China. Amnesty fordert mehr Einflussnahme der Konzerne
wlada-kolosowa

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen