Wunderkind ist abgebrannt - schon wieder!

Der einstige Jungstar Lars Windhorst hat erneut Insolvenz angemeldet. Inzwischen ermittelt auch die Staatsanwaltschaft. Eine Anklage wird nicht ausgeschlossen
andreas-glas

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen