Zauberberg unter dem Meeresspiegel: Künstliche Riffe aus Abfall

Rettung für Sushi und Sashimi: Ein Ingenieur will mit einem Unterwasser-Riff aus Kohlenasche japanischen Fischern helfen und zeitgleich Japans Müllproblem lösen.
johannes-graupner

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen