Zur Hölle mit dem Höllenforscher

Ein Historiker sollte im Norden Russlands die Namen deutscher Opfer in Stalins Gulag zusammentragen. Nun hat er zwei Anklagen und den Geheimdienst am Hals.
jetzt-redaktion

Diesen Text aus der Süddeutschen Zeitung kannst du hier leider nicht mehr lesen, er ist aber noch im Archiv der Süddeutschen Zeitung zu finden.

  • teilen
  • schließen