Tagesblog - 07. April 2014

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

18:03 Uhr: Ich verabschiede mich heute mit einem wunderbaren von sueddeutsche.de nachlesen.

http://www.youtube.com/watch?v=eREa2roOqOc

14:39 Uhr: Eine neue hat eine sehr schöne Geschichte geteilt. Ich weiß, ist Werbung, aber trotzdem schön.

Ein Hersteller für Frühstücksflocken hat ein Werbevideo veröffentlicht. Es geht grob darum, wie toll alle Familien sind - auch Familien mit homosexuellen Eltern.

http://www.youtube.com/watch?v=2xeanX6xnRU

Viele Menschen fanden das nicht gut und schrieben böse Briefe und Kommentare. Was der Hersteller damit Schönes gemacht hat, seht hier:

http://www.youtube.com/watch?v=cBC-pRFt9OM

13:34 Uhr: Sonnenbrillen sind ja was Cooles. Für viele was ganz besonders Cooles. Vielleicht das Coolste, was sie besitzen.

Der Sonnenschein hat in der Kaffepause nach dem Essen eine Diskussion unter den Redaktionskollegen hervorgerufen. Chris Helten befand sich nämlich in dem Dilemma von Eigentlich-eine-Sonnebrille-tragen-wollen-weil-so-hell und Man-ist-der-eitelste-Fatzke-überhaupt-wenn-man-seine-Sonnenbrille-sogar-mit-zum-Mittagessen-nimmt.

Ich bin gegen Sonnenbrillen in der Mittagspause. Zum einem, weil ich es nervig finde, mich mit jemandem zu unterhalten, und dabei meine eigene Spiegelung in seinen Brillengläsern zu sehen, zum anderen weil ich beobachten durfte, wie jemandem am Nebentisch heute seine Stylo-Sonnenbrille vom Kopf ins Kartoffelpüree gefallen ist.

Wie haltet ihr das mit den Sonnenbrillen? Pragmatismus schlägt Coolnessfaktor schlägt Höflichkeit?

Default Bild

Illustration: Julia Schubert
Default Bild

Illustration: Julia Schubert
Default Bild

Illustration: Julia Schubert
  • teilen
  • schließen