Tagesblog - 20. März 2014

Was passiert heute im Kosmos, in der Redaktion und in der Welt? Der jetzt.de-Tagesblog bringt dich durch den Donnerstag. Heute mit Charlotte Haunhorst.
charlotte-haunhorst

17:50 Uhr: Einer NASA-Studie zufolge wird unsere Zivilisation bald zusammenbrechen. Die Forscher haben die fünf Faktoren Bevölkerungswachstum, Klimawandel, Wasserversorgung, Landwirtschaftsentwicklung und Energieverbrauch analysiert und festgestellt, dass unsere Gesellschaft instabil ist. Jetzt wo sowieso bald alles wursch ist kann ich ja ruhig "Tschüss" sagen und in den sonnigen Feierabend verschwinden. Morgen ist an dieser Stelle dann Mercedes für euch da!

++++

17:30 Uhr: Praktikant Piet hat heute wieder gelifehackt und rausgefunden, wie man verhindern kann, dass Ladekabel kurz hinter dem Stecker immer brechen. Guter Mann!

++++

16:50 Uhr: Eben noch ein Video mit supersüßen Babys gesehen und jetzt auf Schleckysilberstein sowas. Aber jetzt isses klar!

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



++++

 15:35 Uhr: Einmal die Woche schreibt bei uns ja jemand auf, welche kleinen Alltagssituationen ihm oder ihr das Herz brechen. Da gab es bereits einteilige, verlorene Kleidungstücke, Nici-Tiere an Rücksäcken und Männer, die alleine essen. Und jetzt also Karussells. Wie gut, dass draußen die Sonne so sehr scheint, sonst könnte dieser Donnerstag fast bedrückend sein. Schnief!

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



++++

13:05 Uhr: Aaah, Mittagspause. Mit Nach-dem-Essen-draußensitzen, ganz jugendredaktionsmäßig auf dem Boden. Aber nur, um in der Ecke sein zu können, wo null Wind geht und die Sonne sehr hinknallt. Schön warm ist es da. Hier ein Foto von all den Menschen, die noch nicht verstanden haben, dass diese Ecke einfach die beste ist, und deswegen wie Falschgeld auf dem Platz rumstehen oder die hingestellten Sitzgelegenheiten nutzen:

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Gemacht hat das Foto die Kathi Bitzl, die...

...(Achtung, super Überleitung!) gestern den neuen Wes-Anderson-Film gesehen hat. Apropos Wes Anderson: Der mag Symmetrie. Und dafür gibt es jetzt ein Beweisvideo mit Beweislinie drin:
http://vimeo.com/89302848

++++

12:05 Uhr: Einer meiner Lieblingstexte aus dem aktuellen Schule & Job-Heft ist jetzt auf der Startseite: In "Marei muss raus" wird beschrieben, wie die 18-jährige Marei, die das Williams-Beuren-Syndrom hat (ähnlich wie Trisomie 21) von zuhause auszieht. Jetzt darf sie entscheiden, wie lange das Licht brennt - für ihre Eltern ist das kompliziert. Besonders hervorzuheben: Das tolle Foto von Tanja Kernweiss!

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



++++

 11:25 Uhr: Wie ja bereits verraten wurde, lerne ich zur Zeit Bayerisch. Das ist ziemlich kompliziert für mich, meine Trainerin sagt aber, bestimmte Schimpfworte kann ich schon ganz gut. "Oarschlecher", zum Beispiel, oder "Saupreiß, chinesischer". Umso netter war es, dass Freunde mit mir kränkelndem Etwas gestern den Nockherberg angeguckt haben. Da konnte ich dann richtig mitschimpfen. Und Spezi plus Tee trinken,während die anderen ihr Starkbier stürzten.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



++++

10:45 Uhr: Konferiert. Für uns traurige Nachricht: Die jetzt-München-Seite fällt diese Woche aus wegen des Druckerstreiks. Gute Nachricht: Es gibt wieder ein Städteraten im Komsos! User AlexanderDerGrosse3 wird jeden Tag ein Bild posten, bis die darauf abgebildete Stadt erraten ist. Einen Vorschlag, um was es sich hier handeln könnte, gibt es bereits:

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



++++

9:44 Uhr: Ganz vergessen: Um die Mietpreisbremse ging es eben in der Konferenz auch. Gute Nachricht: Zukünftig müssen diejenigen den Makler bezahlen, die ihn auch beauftragt haben, also meistens die Vermieter. Nachricht von der man noch nicht weiß, was sie bedeutet: Die Mietpreisbremse soll bei einem Preisniveau höher als 10% der Mieten im Umfeld wirken. Aber was passiert, wenn dann einfach alle Vermieter ihre Preise erhöhen? Steigen die Mieten dann nicht trotzdem?

++++

9:24 Uhr: So jetzt also auch mal Inhalte: In der süddeutsche.de Konferenz ging es heute Morgen um die angeblich gefundenen Wrackteile im indischen Ozean vor Perth. Außerdem hält Angela Merkel gerade eine Regierungserklärung zur Krim-Krise und heute Nachmittag wird voraussichtlich entschieden, ob der Ex-Bildungsministerin Annette Schavan zurecht der Doktortitel aberkannt wurde. Wir tickern darüber, inwiefern Filme und Bücher die eigene Lebensvorstellung geprägt haben. Eine sehr berechtigte Frage, wie ich finde. Ich ging beispielsweise sehr lange davon aus, eine geheime Zwillingsschwester zu haben und deshalb nach einer Hauptfigur aus Erich Kästners "Das doppelte Lottchen" benannt zu sein. Sie hat sich dann aber bis heute nicht bei mir gemeldet.

++++

9:11 Uhr: Ärgerlicher Morgen. Im Stau gestanden und dann sangen die unsäglichen "Frühaufdreher" auch noch ein Geburtstagsständchen für einen Typen namens "Fleischi". Zu spät in die Konferenz gestolpert und dann auch noch sauerkältet und mit Husten gestört. Ich mache mir jetzt einen Tee, dann kommen wir zu den wirklich relevanten Dingen des Tages.

  • teilen
  • schließen