Tagesblog - 23. Juni 2014

Was passiert heute im Kosmos, in der Redaktion und in der Welt? Der jetzt.de-Tagesblog bringt dich durch den Montag. Heute mit Jakob Biazza.
jakob-biazza

17:30 Uhr: Und weil es heute gleich bei zwei geplanten Themen mit dem Teufel zuging, müssen wir sowohl den Kosmos-Hörer, als auch seinen Ersatz auf morgen schieben. Umso mehr freuen wir uns aufs erste Hahnen-Krähen - und auf Nadja Schlüter im Tagesblog!

++++

15:50 Uhr: Ach komm, wenn ich schon mal wieder Herrscher über das ganze jetzt.de bin, lass ich mich nicht lumpen und haue gleich noch einen [link=/texte/anzeigen/587326/Aus-dem-Hintergrund-muesste-das-Baby-scheissen" target="_blank">User-Text raus:

Ich kann ja mit beidem nicht richtig viel anfangen - Fußball UND Babys. [link=/texte/anzeigen/587326/Aus-dem-Hintergrund-muesste-das-Baby-scheissen" target="_blank">Der Kombination von jetzt-User matesino kann ich aber schon was abgewinnen: "Noch nie hätten Eier einem Spiel so gut getan wie diesem."

++++

15:34 Uhr: Unsereins trommel schon auf der Brust herum, wenn er oder sie nach einem Wochenende mal wieder einen Grill und vielleicht ein kleines Sommer-Autsch abstreichen kann.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



jetzt-Userin ein_oxymoron kann da nur lachen und macht mit einem [link=/texte/anzeigen/587309/Sommertagebuch-Teil-3-zwei-Jahreszeiten-zum-Preis-von-einer" target="_blank">Strandbesuch mal locker einen lupenreinen Hattrick. Mit Nacktbaden! Nachts!

Meine Hochachtung!

++++

15:13 Uhr: Nachtrag: Eine Kehrseite gibt's bei dieser Stadt (oder wohl dem Land im Ganzen) natürlich schon auch:

Direkt nach dem Prince-Konzert (das übrigens sehr geil war, ohne meine Welt jetzt nachhaltig zu erschüttern) wurden Zeitungen verteilt (Der Österreicher), in denen stand, dass Prince das Konzert des Jahres gespielt habe. Und man muss jetzt nicht sehr gut rechnen können, um festzustellen, dass das also alles schon geschrieben war, als Prince noch lange nicht in der Nähe der Bühne war.

http://www.youtube.com/watch?v=YMABC22tfwg

15:02 Uhr: Ich war kürzlich in Wien, um mir Prince in der Stadthalle anzuhören. Das war gut, weil ich mal wieder feststellen konnte, wie gerne ich diese Stadt habe. Die Wiener begegnen ihrem globalen Bedeutungsverlust ja mit bräsig-mondäner Überheblichkeit und sehr anmutigem Verfall, und das ist mir schon sehr nah.

In Wien will man außerdem, dass die Menschen öffentliche Plätze nutzen – auch abends. Sogar nachts! Zum Sitzen und zum Rauchen. Und zum Trinken auch! Ehrlich. Im Museumsquartier zum Beispiel: Die Stadt hat dort vor Jahren große, schiffchenförmige Plastikwannen aufgestellt. Hunderte Menschen sitzen auf denen und feiern bis spät, und selbst wenn sie danach ihre Flaschen liegen lassen, krakeelt niemand ]: alles wieder gut!

Jedenfalls habe ich mich deshalb sehr gefreut, dass die Kollegin Hollmer mir eben dieses Video geschickt hat:

Das Intro von ]
http://vimeo.com/98315356

++++

13:40 Uhr: Und dann gleich noch ein ästhetischer Bruch:

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Dieser Mann verdient mit Plattenauflegen mehr als Cristiano Ronaldo bei Real Madrid.

Warum? .

13:08 Uhr: Wichtige Fragen jetzt mal zu einem ganz anderen Thema, wo der Bauch mit Bolognese voll und das Gewissen entsprechend schlecht ist: Habe mir ein Faltkajak gekauft (Bootsbesitzer!) und bräuchte deshalb:

1) Tipps gegen Muskelkater und
2) Tipps für schöne Paddelstrecken im Raum München.

Wer weiß so etwas?

++++

12:08 Uhr: Essen, jetzt!

++++

11:27 Uhr: Es ist ja so, dass manche Menschen mehr an der Welt beobachten als andere. Und es ist auch so, dass - meiner Meinung nach natürlich, aber da habe ich schon Recht - Nadja eine der absolut weltbesten Weltbeobachterinnen der Welt ist. Wahrscheinlich würde sie auch bei einem Pauschalurlaub noch ganz wunderbare Dinge sehen.

Vorher erklärt sie aber in einer neuen Folge von "Woher der Hass"[/link], warum wir alle Pauschalurlauber für Ignoranten halten - und was das über uns aussagt.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



++++

10:45 Uhr: Der Post nach einem ernsten Post: Immer schwierig! Mir tun die Sprecher bei den RTL-Nachrichten da immer sehr leid, wenn sie nach einem Beitrag zu Kinderschändern was mit Daniela Katzenberger (zum Beispiel jetzt) anmoderieren müssen.

Hier jedenfalls ein paar Bilder von unserer Lesung, die die sehr lieben Stefanie Fetz und Lisa Altmeier gemacht haben:

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Chris rätselt mit dem Publikum um Schnäpse und Anderes. Frage: Was hat der Künstler genommen, bevor er das Selbsportrait im Hintergrund gemalt hat?

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Jakob liest die "Gute Nachtgeschichte".

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Jan berichtet vom Selbstversuch mit der Dating-App Tinder: "Wisch und weg".

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Mercedes und ihre Münchner Trampelpfade.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert


Und die Runde von Charlottes Kolumne "Frag Opa": Chris als Opa, Charlotte als Charlotte und Nadja als Oma.

++++

9:50 Uhr: Und etwas Ernstes gibt es auch: Human Rights Watch hat einen Bericht über Kindersoldaten in Syrien[/link] veröffentlicht. Jugendliche würden demnach unter anderem angeworben, indem man ihnen erzählt, sie bekämen Zugang zu Bildung.

++++

9:32 Uhr: Himmel, und einen Ticker haben wir ja auch noch: Welches Wort fällt dir nie ein? Meines ist der Name diese Bar in der Münchner Innenstadt - Damenstiftstraße, glaube ich ...

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



++++

9.20 Uhr: Nummer zwei: Cro. Der niedliche Rapper mit der Pandamaske (darf man so sagen, weil er das ja selbst so sagt: "Pandas sind niedlich."), den ich ohne Pandamaske getroffen haben und zwar zu einer Partie "Mensch ärgere dich nicht" mit einem Gespräch über Rückschläge. Ein sehr hübscher Junge übrigens!

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



++++

9:12 Uhr: Es ist verwirrend viel Programm aufgelaufen an diesem Wochenende - spint der Beppi! Also mal der Reihe nach:

Default Bild

Illustration: Julia Schubert



Ich interessiere mich für Männer mit Schnauzer eher nur dann, wenn sie geniale Musik machen. Deshalb habe ich die Diskussion um Dov Charney (American-Apparel-Gründer) und Terry Richardson (Fotograf) kaum mitbekommen. Christina hat aber. Und sie hat einen Text im Online-Magazine Flavorwire entdeckt, in dem spekuliert wird, ob nach dem Rausschmiss von Charney wegen sexueller Übegriffe (und offensichtlicher Geistesschwäche) jetzt die Ära des Hipster-Sexisten endet. Daraus hat sie einen ganz wunderbaren Textmarker gezimmert.


++++

9:00 Uhr: Guten Morgen, liebes jetzt.de. Der laut Sommerbürgertest verletzteste und gegrillteste Redakteur meldet sich aus einem ganz wunderbaren Wochenende, das mit unserer sehr schönen Lesung im Heppel&Ettlich begann. Vielen Dank an alle, die da waren!



Text: jakob-biazza - Fotos: ein_oxymoron, getty, cydonna:photocase.com, Universal Music/Jordan Loyd; Illustration: Joanna Mühlbauer, Daniela Rudolf

  • teilen
  • schließen