Die "fiese Busen-Beleidigung": Fettes Brot und nackte Quiz-Shows

Teile diesen Beitrag mit Anderen:

Angestrichen: "Nacktmodel schmeißt TV-Job hin: Bettina packt ihre Brüste ein“ [b]Wo steht das?[/b] In Deutschlands großem Investigativ-Organ, der BILD-Zeitung. Bettina Ballhaus, Spitzname Bettie, hat bisher auf DSF das „Sportquiz“ moderiert. Die Moderatorinnen dieser Rate-Sendung zeichnen sich dadurch aus, das Quiz besonders leicht bekleidet zu moderieren. Dabei soll Bettie auch schon das knappe Oberteil verrutscht sein. Nun hat die 29-jährige mit der prägnanten Stimme ihren Job beim DSF gekündigt.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

[i]Screenshot: YouTube[/i] Einige Medien vermuteten in der Kündigung eine Reaktion auf den neuen Song von Fettes Brot namens

, in dem sich die Hamburger unter anderem über leicht bekleidetes Fernsehpersonal in Quizsendungen amüsieren. In diesem Lied wird eine Frau namens Bettina dazu aufgerufen, ihre Brüste einzupacken. Der Berliner Kurier sprach von einer „fiesen Busen-Beleidigung“, Fettes Brot würden "Berlins Erotik-Star" in den Schmutz ziehen. Ballhaus hatte vorher im Kurier „exklusiv ihre prickelnden Erotik-Gedichte“ veröffentlicht. Natürlich ist Frau Ballhaus auch zu ihrer Meinung befragt worden, was das Video angeht. "Es hört sich schon stark nach mir an und auf dieses Image habe ich wirklich keine Lust", wird sie in „Yam!BamS“ zitiert. Fettes Brot hätten ihr aber klargemacht, dass sie in so einer Show nicht am richtigen Platz sei. Neben diesem scheinbar augenöffnend wirkenden Appell provoziert die Liedzeile aber auch Unmut - im Gästebuch von Fettes Brot melden sich einige empörte Bettinas zu Wort. Eigentlich spielt es auch keine Rolle, wer hier wen zum Rücktritt gebracht oder zum Song inspiriert hat – durch die mediale Aufmerksamkeit dürften beide Parteien profitiert haben, Ballhaus für ihre sonstigen beruflichen Tätigkeiten und die Hamburger für ihre neue Platte, die am 15. Februar erscheint.

Default Bild

Illustration: Julia Schubert

[i]CD-Cover: fettesbrot.de[/i] Sollte der Einfluss von Fettes Brot allerdings tatsächlich so groß sein, dass sich dadurch Personen aus der medialen Öffentlichkeit umkleiden, erziehen oder gar verbannen lassen, dann hätten wir hier noch eine kleine Liste: * Thomas Gottschalk ("Pack' das Trachten-Sakko ein!") * Mario Barth ("Pack' dir Humor ein!") * Auswanderer in Doku-Soaps ("Pack' die Badehose ein!") * Dieter Bohlen ("Pack' den Selbstbräuner ein!") * Gülcan Karahanci ("Pack' dir Moderationstalent ein!") * Xavier Naidoo ("Pack' dir Stimme ein!")

  • teilen
  • schließen