Die Strokes in Pilotenuniform

"Sich neu erfinden" wird das bei Bands oft genannt, und es hat auf das Publikum meist ungefähr denselben Effekt wie ein Ehemann auf seine Partnerin, wenn er sich auf Rat des Sexualtherapeuten eines Nachts eine Pilotenuniform überzieht: Es ist irritierend, doch die Langeweile bleibt.
dirk-vongehlen

"Sich neu erfinden" wird das bei Bands oft genannt, und es hat auf das Publikum meist ungefähr denselben Effekt wie ein Ehemann auf seine Partnerin, wenn er sich auf Rat des Sexualtherapeuten eines Nachts eine Pilotenuniform überzieht: Es ist irritierend, doch die Langeweile bleibt. Wo steht das denn? In der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. In einer lesenswerten Besprechung von „First Impressions of Earth”. So heißt das neue Album der New Yorker Band The Strokes. Wie berichtet erfreuen sie damit derzeit in so genannten „Geheimkonzerten“ ganz Europa. Jetzt halt auch die FAS. Und die hat ganz offenbar genau verstanden, worum es geht. Eine schönere Musik-Metapher kann man kaum finden.

  • teilen
  • schließen